Futter für Coronaleugner

Eins vorweg. Ich bin weder Corona Leugner noch Impfgegner. Trage auch weiterhin FFP2, trotz anderer Empfehlung und halte weiterhin einen guten Abstand zu anderen ein.

Musste für ein paar Tage ins Krankenhaus.
Wie sich nach 2 Tagen heraus stellte lag ein Patient, bei dem der Schnelltest negativ und dann der PCR Test positiv war, in meinem Zimmer.
Somit war ich ~40 Stunden mit einem Corona Erkrankten im selben Zimmer.
Das hieß, Quarantäne 🙁 für mich.
Meine Tests, Schnell u. PCR, waren alle negativ. Sowohl bei der Aufnahme im KH und während der Quarantäne.

Nun habe ich, weil ich neugierig bin, einen Test machen lassen (selbst bezahlt) ob ich Antikörper entwickelt habe und somit Covid hatte.
Negativ, keine Antikörper … gut und schlecht für mich 😉
So ein symptomloses Corona wäre nicht schlecht gewesen 😉

Nun, wie ansteckend ist Corona?
Hatte ich nur Glück (bin nicht geimpft)?
Habe ich mich geschützt weil ich, vorsorglich, lange und oft genug die Fenster im KH Zimmer aufgemacht habe?
War es der „Wink mit dem Zaunpfahl“?

Sirenensignale

Aus aktuellem Anlass und weil in Zeiten des Internets viele keine Sirenensignale kennen, hier die wichtigsten.

3x aufschwellender Ton in 1 Minute
ist meißt Feueralarm. Vorsicht, Einsatzfahrzeuge können vorbeifahren

1 Minute auf / abschwellender Ton,
Gefahr. Radio, Fernseher einschalten. Im Internet informieren

1 Minute Dauerton
bedeutet Entwarnung

Leider kann es sein das von Region zu Region unterschiedliche Töne gelten. Obere sollten aber Bundesweit funktionieren.

Erste Hilfe

Aus aktuellem Anlass möchte ich mal wieder darauf aufmerksam machen, das es sehr sinnvoll ist sich über lebensrettende Maßnahmen zu informieren.
Im beruflichen Umfeld hatte ich öfters mit Reanimationen zu tun, im privaten Bereich kommt dies, zum Glück, nicht zu oft vor.
Wir durften erfahren, das es schneller geht als einem lieb ist.
Leider trauen sich viele nicht, sofort mit der Herzdruckmassage zu beginnen.
IHR KÖNNT NICHTS FALSCH MACHEN, außer nichts zu machen!!!
Holt euch Hilfe dazu, wenn zeitlich möglich. Max. 1 Minute Wartezeit.
Es ist anstrengend. Selbst wenn man, wie wir, zu viert ist.
Ruft sofort 112 und legt los.
Im Normalfall sollte der Rettungsdienst nach ca. 10 Minuten da sein, so lange müsst ihr halt durchhalten. Wenn es sehr gut läuft könnt Ihr evtl. vorher aufhören, falls ein Puls tastbar ist.
Ja, es kann knacken, knirschen, blubbern und sich komisch anhören, ALLES NORMAL!!!

Hier ein Link der euch etwas helfen könnte oder Ihr belegt einen Kurs.
(Auf die Beatmung kann verzichtet werden, Hauptsache Ihr drückt!)


Im „Normalfall“ soll man 100x pro Minute drücken.
Wenn es 80 oder 120 mal sind geht die Welt auch nicht unter.
Wenn du einmal angefangen hast, solltest du nicht mehr unterbrechen.
Inoffizieller Vorschlag:
Bist du allein, kannst du auch mal kurz pausieren (1-2x ca. 15 Sek.) bevor du dich daneben legst weil du kaputt bist 🙂

Auch die „Defis“ die oft in der Nähe zu finden sind (Banken, Einkaufszentren usw.) sind kein Hexenwerk und sehr einfach zu bedienen. KEINE ANGST davor, die erklären alles nach dem einschalten.
Auch hier gilt:
IHR KÖNNT NICHTS FALSCH MACHEN, außer nichts zu machen!!!


Wer bis hier hin gelesen hat ist gut und es freut mich.
Dafür hast du eine „Zugabe“ verdient 🙂

Ein Mensch der vor dir umgefallen ist und dann vor dir liegt, keinen Herzschlag hat und nicht atmet ist Tod.
Wenn du es genau nimmst, selbst wenn du nicht 100% richtig reanimiertst, was willst du bei einem Toten kaputt machen …?
Ne Rippe brechen? Na und, die heilt …
Wenn du jetzt sofort anfängst zu reanimieren, hat er gute Chancen unbeschadet zu überleben.
Mit jeder Sekunde, Minute die du zögerst, wird es unwarscheinlicher das die Person ohne Schäden „aufwacht“.
Nach 3 Minuten wird das Gehirn erste Schäden davon tragen. Mit jeder weiteren immer größere.
Somit könnte die Person ein Pflegefall werden.
Nach weiteren Minuten des wartens wollen immer mehr Organe Ihren Dienst nicht mehr aufnehmen.

Also, was willst du? Warten und und einen Pflegefall erzwingen, den 100 prozentigen Tod herbeiführen oder evtl. ne Rippe brechen und Ihn evtl. leben lassen?


Es gibt noch einen „Trick“ den ich hier nicht erkläre sondern nur verlinke, da er nicht von allen anerkannt wird. Kann helfen, muss aber nicht. Wenn angewendet dann nur bei einem beobachtetem „Herzstillstand, Kammerflimmern“.

Datenschutzausrede

Liebe Firmen, Ämter, Ärzte, Sonstige.

Ich kann die Ausrede „das dürfen wir aus Datenschutzgründen nicht per Mail senden“ nicht mehr hören. (wird auch gerne von planlosen Mitarbeitern benutzt)
Euch ist schon klar, egal ob wir telefonieren, faxen, Mails versenden, Kurznachrichten senden, es ist immer die selbe Leitung. (Faxe sind übrigens auch nicht DSGVO konform)
Es gibt keine Telefonleitung, Faxleitung, Messenger Leitung, Mailleitung… nur eine Leitung für alles.
Und ja, Daten können immer abgefangen werden.
Und ja, auch Telefonanrufe können abgehört werden, also dürft Ihr mich auch nicht anrufen oder auf den AB sprechen.
Wenn ich euch bitte mir das Dokument per Mail zu senden dürft Ihr das. Ich habe zugestimmt … Auch ein noch auszufüllendes, leeres Dokument …!!!
Sendet eure Sachen über Deutsche Anbieter und nicht über Apple, Google und Co und (fast) alles passt.
Wenn Ihr keine Mails von anderen wollt, dann löscht eure Mailadresse auf euren Seiten und gebt eure Schneckenpost-Adresse an.

Und NEIN, den alternativen Übertragungsweg per Whatsapp, den Ihr so gerne anbietet, WILL ICH NICHT NUTZEN.
Mail (Internet) unsicher und Whatsapp sicher, manche haben echt ….

Landratsamt Forchheim

Die Digitalisierung klappt …. wie Sie in Deutschland halt funktioniert.
An der Tür der Zulassungsstelle 2 QR Codes. 1x Luca App zur Personenregistrierung, 1x QR Code für Leute ohne Luca App. Egal welchen man benutzt, man wird vom Sicherheitsdienst gezwungen noch einmal ein Papierformular auszufüllen … 🙁
Die Angestellten, oben am Schalter, haben scheinbar auch keinen Zugriff auf die Daten, da diese dann, wie wohl, noch einmal mündlich nachfragen wo man wohnt und den Zettel dann einsammeln …
Hoch lebe Deutschland und seine Computerfachleute.

Inzidenz ist runter, endlich alles normal

So, die Inzidenz ist runter, endlich. Jeder darf (fast) wieder alles.
Ab in den Urlaub, weg fliegen, Party.
Politiker in der Sommerpause oder im Wahlkampf.
Betriebe im Betriebsurlaub.
Schüler Ferien.
Computer und IT Leute auch endlich dem Stress entfliehen.
Keiner macht mehr etwas, endlich die Freiheit geniesen …. und, tatsächlich, völlig überraschend im Oktober … 😉 die Digitalisierung ist noch auf dem Stand von 1999 … und die Inzidenz auf xxxx 😉

Swisscows

Schweizer Kühe?
Swisscows ist eine Schweizer Suchmaschine die sich Sicherheit und Datenschutz auf die Fahne schreibt. ~20% Suchergebnis sollen selbst generiert werden, der Rest soll von Bing stammen.
Ebenfalls betreiben Sie einen Messengerdienst, TeleGuard, der ebenfalls Sicherheit und Anonymität gewährleisten soll. Keine Telefonnummer oder Mail für die Anmeldung nötig. Das Telefonbuch des Handys wird ebenfalls nicht durchsucht.
Hört sich beides nicht schlecht an, auch weil alle Server in der Schweiz stehen. DSGVO konform und Schweizer Datenschutz.

Bin gerade am ausprobieren.